Winfried Binder

Meinen 1.Fotoapparat  hatte ich zur hl. Kommunion bereits 1961 von meinem Patenonkel geschenkt bekommen, er hat mir auch vieles gezeigt und beigebracht. Bislang hatte ich, wie fast Jeder, überwiegend Bilder im Urlaub gemacht.

 

Mitte 2015 bin ich dem Photo-Cirkel Oberursel beigetreten, denn vor dem Renteneintritt hatte ich, bedingt durch häufige, auswärtige Termine, kaum Gelegenheit, wochentags mehr Zeit für mein Hobby zu finden.

 

Der Austausch mit Gleichgesinnten hat mich sofort überzeugt, dass man sich noch weiter entwickeln kann und noch bessere Bilder, auch durch Nachbearbeitung, möglich sind. NEU war für mich, Bilder anhand vorgegebener Themen zu machen, darauf musste ich mich erst einstellen. Doch die schönen Ausstellungen, an welchen ich regelmäßig teilgenommen habe, haben zu großer Freude und auch meiner Bestätigung beigetragen.

 

Im Februar 2019 wurde ich zum neuen Vorsitzenden des Photo-Cirkels gewählt, eine große Ehre und Überraschung zugleich. Neu ist seitdem, dass wir jetzt vermehrt im Team arbeiten und die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt wurden.

 

Ich hoffe, dass wir den Photo-Cirkel so gemeinsam auch weiterhin erfolgreich mit neuen Ideen und Freude gestalten können, und dass ich dem, was meine Vorgänger aufgebaut haben, auch gerecht werden kann.

 

An dieser Stelle rufe ich auch gerne alle Interessierten Hobby-Fotografen auf, doch einmal vorbei zu kommen, zu schnuppern und möglichst beizutreten, wir heißen Alle „Herzlich Willkommen".

 

Meine Bilder finden Sie hier in meiner Galerie.

 

 

 

Norwegen-Reise • Feb./März 2020

Hallo liebe Clubmitglieder und Alle, welche sich auf unserer WEB-Seite einloggen

 

Jetzt, wo die Situation ist wie sie ist, hier ein paar Eindrücke unserer Norwegen-Reise vom 13.02.2020 bis 09.03.2020. Vielleicht macht das Anschauen Freude und lenkt ein bisschen ab von den Bildern und Nachrichten, welche im TV dauernd angeboten werden.

 

Diese Reise haben wir selbst organisiert, Alles hat prima geklappt, nur Nordlicht, das haben wir nicht gesehen, jedenfalls nicht so, wie das in den Reiseberichten gezeigt wird, also keine eigenen Bilder – leider.

 

So war unser Reiseverlauf, ich kann gerne Infos und Tipps geben, falls Jemand eine ähnliche Reise machen will (wir waren schon oft in Skandinavien, nur noch nie im Winter, also Premiere).

 

-      17.02. 14:00 Uhr Color-Line von Kiel nach Oslo (20 Stunden)

-      18.02. bis 19.02. Oslo

-      19.02. mit dem Zug von Oslo nach Bergen (7 Stunden)

-      19.02. bis 21.02. Bergen

-      21.02. bis 03.03. Hurtigruten mit MS Trollfjord ab/bis Bergen

-      03.03. bis 05.03. Bergen

-      05.03. mit dem Zug von Bergen nach Oslo (7 Stunden)

-      05.03. bis 08.03. Oslo

 

Nähere Informationen zu Hurtigruten, siehe www.hurtigruten.de

Hier sieht man auch den Reiseverlauf mit allen Häfen und den Liegezeiten.

 

Es war eine sehr schöne Reise, ich hoffe, meine Bilder können einen kleinen Eindruck vermitteln. Man ist im Land auch unter Einheimischen, das Hurtigruten-Schiff ist ein Verkehrsmittel und kein Kreuzfahrt-Schiff. Wir hatten eine einfache Kabine (wie auf einer Fähre), es gibt keinen Fernseher auf der Kabine, keine Unterhaltung (Musical oder Ähnliches), aber sehr interessante Vorträge vom Expeditionsteam über Land und Leute, Flora und Fauna, usw.

 

Das Tages-Programm auf dem Schiff: Landschaft schauen, genießen, entschleunigen und fotografieren, gerade im Winter wechselt das Wetter noch schneller als im Sommer.